Qualität

Qualität ist das Gegenteil von Zufall

Ein strukturiertes und systematisches Qualitätsmanagement ist neben der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben ein wesentlicher Erfolgsfaktor und damit der Beitrag zur Zukunftssicherung der Kliniken. Beide Einrichtungen nehmen seit Jahren am externen Qualitätssicherungs-Programm der Rentenversicherung teil und die Federseeklinik zusätzlich an dem der Gesetzlichen Krankenversicherung. Unabhängig davon war es jedoch geboten, die Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität nach einem vorbestimmten Verfahren zu erheben und in einem Qualitätsmanagementhandbuch zu beschreiben.

Ein systematisches auf die betrieblichen Bedürfnisse abgestimmtes Qualitätsmanagement trägt der Tatsache Rechnung, dass im Mittelpunkt des Geschehens der Mensch und der Patient mit seinen gesundheitlichen Einschränkungen stehen. Qualität der Prozesse und Verfahren beinhaltet auch Wirtschaftlichkeitspotentiale, die es auszuschöpfen gilt.

Das hohe Qualitätsniveau in beiden Einrichtungen wird aber erst durch den Einsatz, die Kompetenz und das Engagement aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglich.


Für weitere Informationen zu den einzelnen Auszeichnungen und Zertifizierungen klicken Sie bitte auf das jeweilige Logo / Zertifikat auf der rechten Seite. 

 

Patienten- und Gästezu-
friedenheit in Zahlen
Federseeklinik Q3/2016
Schlossklinik Q3/2016
Adelindis Therme Q3/2016
Gesundheits-Bad Buchau Q3/2016

 

Fachkrankenhaus für Rheumatologie
Qualitätsbericht 2015

 

QMS Reha Anerkennung

Als Mitglied des Qualitätsverbundes Gesundheit wendet unsere Klinik seit 2007 das Qualitätsmanagementsystem QMS Reha der Deutschen Rentenversicherung Bund an.

Wir freuen uns, dass dieses System als erstes rehabilitationsspezifisches Qualitätsmanagementsystem von der Bundesarbeitsgemeinschaft Rehabilitation (BAR) nach § 20 SGB IX zugelassen wurde. Damit wurde unsere Entscheidung frühzeitig ein professionelles, zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem einzuführen, bestätigt.

Unsere Patienten und Partner haben damit die Sicherheit Rehabilitationsleistungen zu erhalten, die alle geforderten Qualitätsanforderungen erfüllen.

 

Zertifiziert

Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Qualität ist ein wesentliches Anliegen der Federseeklinik, der Schlossklinik Bad Buchau und der Adelindis Therme.

Alle 3 Einrichtungen sind seit August 2007 zertifiziert nach DIN EN ISO 9001.

 

Qualitätsverbund Gesundheit
Unter dem Motto „Gemeinsam für die beste Reha“ haben sich rund 30 Kliniken zusammengeschlossen und bilden den Qualitätsverbund Gesundheit.

Der Verbund verfolgt das Ziel das Qualitätsmanagement in den Kliniken dauerhaft zu sichern und weiterzuentwickeln. Damit vergleichen, forschen, voneinander lernen möglich ist unterstützen sich die Partner durch gegenseitige Audits, regelmäßiges Benchmarking und gemeinsame Verbesserungsprojekte. Verbindliches Element ist die Orientierung an dem Qualitätsmanagementverfahren QMS-Reha® der Deutschen Rentenversicherung Bund sowie die entsprechende Gemeinschaftszertifizierung. Die meisten Verbundpartner sind darüber hinaus nach QMS-Reha® plus zertifiziert, dies beinhaltet die internationale Norm DIN EN ISO 9001:2008.

Der Qualitätsverbund Gesundheit wurde im Jahr 2007 auf Initiative des Heilbäderverbandes gegründet. In den Mitgliedskliniken arbeiten über 5000 Mitarbeiter, welche ca. 50 000 Rehafälle pro Jahr behandeln. Zu den Mitgliedern zählen die Federseeklinik und die Schlossklinik Bad Buchau; die Rehaklinik Bad Boll; die Salinenklinik/Rosentrittklinik/Sophie-Luisenklinik Bad Rappenau und das Stimmheilzentrum/Therapiezentrum Bad Rappenau; die ACURA-Klinik Bad Schönborn; die Städtischen Rehakliniken Bad Waldsee; die Hochgebirgsklinik Davos; die St. Georg Vorsorge- und Rehabilitationskliniken Höchenschwand; das Mettnau Gesundheitszentrum; die ACURA Fachklinken Waldbronn, Dobel, Falkenburg; die Rehazentren Baden Württemberg: Rehaklinik am Kurpark in Bad Kissingen, Rehaklinik Glotterbad in Glottertal, Rehaklinik Heidelberg-Königstuhl, Rehaklinik Höhenblick, Rehaklinik Klausenbach an Nordrach, Rehaklinik Ob der Tauber in Bad Mergentheim, Rehaklinik Sonnhalde in Donaueschingen, Überruh in Isny, Zentrum für ambulante psychosomatische Rehabilitation Freiburg. Die Koordination des Verbundes liegt in den Händen der Sozial- und Arbeitsmedizinischen Akademie Baden Württemberg e.V. in Stuttgart (SAMA).


Download Abschlussbericht Reha-QM-Outcome-Studie 2015

Zur Homepage Qualitätsverbund Gesundheit

 

QV

 

Qualitätsbericht

Download Qualitätsbericht 2013

Leading Medicine Germany
Der Leading Medicine Guide ist eine der führenden internationalen Netzwerkplattformen, auf der sich Patienten schnell und bequem einen Überblick über die Leistungsfähigkeit von Ärzten und Kliniken verschaffen können. Das Portal agiert somit als wertneutraler Vermittler und stellt dem Patienten qualitativ hochwertige Informationen über die für ihn am besten geeignete medizinische Versorgung zur Verfügung. Übergeordnetes Ziel ist es dabei, den medizinischen Hochleistungssektor transparenter und aufgrund der hohen Qualitätssicherung besser vergleich- und beurteilbar zu machen. Um die Qualität der im Leading Medicine Guide aufgeführten Mediziner sicherzustellen, sind strikte Voraussetzungen an eine Aufnahme geknüpft. In das Experten-Netzwerk aufgenommen wurde 2014 auch Prof. Dr. Gert Krischak, Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie spezielle Unfallchirurgie. Seit 2011 leitet Prof. Dr. Krischak neben der Abteilung Orthopädie und Unfallchirurgie in der Bad Buchauer Federseeklinik auch das Institut für Rehabilitationsmedizinische Forschung an der Universität Ulm, welches seinen Sitz in Bad Buchau hat.
4 K-Sterne für das Thermenhotel "Gesundheits-Bad Buchau
Das Gesundheits-Bad Buchau wartet für die Beherbergung seiner Gäste mit einer besonderen Zertifizierung auf: 4 K(ur)-Sterne wurden dem Thermenhotel verliehen. Damit ist das Gesundheits-Bad Buchau eine der ersten vier Gesundheitseinrichtungen in Baden-Württemberg, die nach dieser neuen Gütekategorie zertifiziert wurde. Weil Kliniken, Sanatorien oder Gesundheitszentren keine klassischen Hotels sind, konnten sie bislang trotz Übernachtungsmöglichkeit nicht nach der Hotelklassifizierung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) ausgezeichnet werden. Die Gesellschaft zur Förderung des Tourismus in Baden-Württemberg (GFT) und die Heilbäder und Kurorte Marketing Baden-Württemberg GmbH (HKM) haben deshalb die K-Sterne ins Leben gerufen – eine Zertifizierung, die den Beherbergungsbereich und den medizinisch therapeutischen Bereich von Kliniken, Sanatorien und Gesundheitszentren in Kurorten bewertet.

 

5 Medical Wellnes Stars
5 Medical Wellness Stars, die höchste Auszeichnung im Bereich Medical Wellness, hat die Moor-Heilbad Buchau gGmbH für ihre gesundheits-touristische Kompetenz erhalten. Das 2003 eingeführte, geprüfte Qualitätszeichen wird von der Heilbäder und Kurorte Marketing Baden-Württemberg GmbH verliehen und gibt Auskunft über die fachliche und gesundheitstouristische Kompetenz der geprüften Einrichtung. Die Medical Wellness Kompetenz der Moor-Heilbad Buchau gründet auf den medizinischen und therapeutischen Ressourcen der Federseeklinik und der Schlossklinik Bad Buchau – dem Therapiezentrum Federsee. Die Medical Wellness Stars sollen Transparenz schaffen im stark wachsenden Medical-Wellness-Markt.

 

Medical Wellness Hotel

5 Wellness Stars Therme
Die Adelindis Therme ist seit 2009 mit 5 Wellness Stars Therme, der höchsten Auszeichnung im Bereich Wellness Stars, zertifiziert. Verliehen werden die Wellness Stars Therme durch die Heilbäder und Kurorte Marketing Baden-Württemberg GmbH. Thermen, die mit den WELLNESS STARS zertifiziert wurden, bieten ihren Gästen eine hochwertige Wasser- und Saunalandschaft sowie ein qualifiziertes Angebot an Wohlfühlanwendungen.

 

Wellness Therme

Kneipp-Bund

Der Kneipp-Bund ist der Dachverband für die rund 600 Kneipp-Vereine in Deutschland. Mit über 160.000 Mitgliedern ist er die größte private deutsche Gesundheitsorganisation. Der Kneipp-Bund ist als unabhängiger und gemeinnütziger Verein aktiv. Die Federseeklinik ist zertifizierte Kneipp-Einrichtung und Mitglied beim Kneipp-Bund e.V., Bundesverband für Gesundheitsförderung und Prävention Bad Wörishofen.

 

Kneipp-Bund