Schenken Sie WellnessZEIT mit unseren vielfältigen Gutscheinen.
»Zum Online-Shop

Rsy-Detailseite

Neues Team gestaltet Ausrichtung des Kurzentrums Bad Buchau

Neues Team gestaltet Ausrichtung des Kurzentrums Bad Buchau

Seit Anfang des Jahres baut das Kurzentrum in Bad Buchau auf ein neues Führungsteam. Darius Jastrzembski leitet als Gesamtverantwortlicher das Verpflegungsmanagement und Stefanie Mahl das Eventmanagement im Tagungs- und Veranstaltungshaus in Bad Buchau. Als neuer Küchenchef verantwortet Markus Schmid das kulinarische Angebot in der „Badstube“. Das Café-Restaurant, direkt am Kurpark gelegen, ist Anlaufpunkt für Hotelgäste sowie Tagesbesucher des idyllischen Ortes am Federsee.

Jastrzembski kennt Bad Buchau und die Strukturen des Gesundheitszentrums Federsee, zu dem das Kurzentrum gehört. Bereits seit 19 Jahren sorgt er dafür, dass in der Zentralküche der Federseeklinik täglich rund 1.000 Mahlzeiten zubereitet werden können. Mit dem neuen Aufgabenbereich verantwortet der Heudorfer die Organisation aller gastronomischen Teilbereiche. Dazu zählen mit der neuen Aufgabe nun auch das Kurzentrum mit dem Café-Restaurant „Badstube“, der Kiosk in der Federseeklinik und das Bistro in der Adelindis Therme. Seine Ausrichtung der Zentralküche, steht innerhalb des Unternehmens für Qualität und Kundenzufriedenheit gleichermaßen. Die Fachkompetenz möchte das „Urgestein“ nun auch in die angegliederten gastronomischen Angebote einbringen und vermehrt Regionalität in die Angebote einbinden. Jastrzembski hat ein klares Ziel: „Das Kurzentrum und die ´Badstube´ sollen noch regionaler werden. Die Stärken des Restaurants möchte ich ausbauen. Unser Erstreben ist es, die schwäbische Küche zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis anzubieten. Das Restaurant soll man gerne nach einem Ausflug an den Federseesteg oder Wackelwald besuchen wollen. Auch sollen zukünftig einzelne Produkte, nicht über Lieferanten bezogen werden, sondern selbst hergestellt werden. Unsere Gäste werden das wertschätzen. Davon bin ich überzeugt.“

Stefanie Mahl gilt seit kurzem als Ansprechpartnerin für Tagungen, Veranstaltungen und den Service im Kurzentrum. Das Angebot reicht hier von Hochzeiten und Familienfeiern, bis hin zu Firmenevents und Großveranstaltungen mit bis zu 500 Personen. Die leidenschaftliche Gastronomin liebt das Detail und steht für Service mit Herz. Sie möchte, dass sich genau das beim Besuch der Gäste widerspiegelt. „Essen ist bekanntlich ein Bedürfnis, genießen ist eine Kunst. Meine Aufgabe sehe ich darin, dass wir alles dafür tun, dass unsere Gäste diese Kunst hier erfahren können.“

Ein großer Teil an Tagungen und Firmenveranstaltungen findet mehrtägig statt. Dass den Kunden in solchen Fällen die Tagung, das Hotel und die Adelindis Therme unter einem Dach angeboten werden kann, wissen die Kunden zu schätzen. Stefanie Mahl arbeitet hier Hand in Hand mit Heike Maier, Ansprechpartnerin für den Gästeservice im Thermenhotel „Gesundheitsbad-Buchau“. Wichtig ist für beide, dass der Aufenthalt aus einem Guss erfolgt und gleichzeitig individuelle Lösungen und Angebote geschaffen werden können.

Das Herz eines Restaurants ist und bleibt die Küche. Diesen Bereich verantwortet Markus Schmid seit Anfang des Jahres. Der gelernte Koch absolvierte seine Ausbildung in Friedrichshafen am Bodensee, bevor er in verschiedenen Restaurants in Stuttgart und Österreich Erfahrungen sammelte. 10 Jahre lang war er für die kulinarischen Genüsse im Parkhotel Jordanbad in Biberach zuständig. Zu dieser Zeit absolvierte er in seiner Heimatregion Biberach auch den Küchenmeister. Nun wird Schmid seinen Küchenstil, welchen er als sehr vielseitig bezeichnet, in der Badstube in Bad Buchau einbringen.

Bildunterschrift (von links nach rechts):

Darius Jastrzembski (Leiter Verpflegungsmanagement), Stefanie Mahl (Restaurant- & Eventleitung), Heike Maier (Abteilungsleiterin Service Center)und Markus Schmid (Teamleitung Küche Kurzentrum).

Diese Seite teilen: