Schenken Sie WellnessZEIT mit unseren vielfältigen Gutscheinen.
»Zum Online-Shop

Rsy-Detailseite

„Straßenspuren“ im Gesundheitszentrum Federsee

„Straßenspuren“ im Gesundheitszentrum Federsee

Künstler Helge Weinrebe aus Mittelbiberach stellt bis zum 14. November 2021 seine Fotografien von Straßenbelägen im Gesundheitszentrum Federsee aus. Diese „Straßenspuren“ fotografiert Weinrebe bei seinen Spaziergängen und bearbeitet diese nachträglich am Computer. Hieraus entstehen ganz neue Bilder.

Der 1950 in Rostock geborene Helge Weinrebe hat schon immer gerne seine Kreativität beim Malen, Zeichnen, Drucken und Radieren ausgelebt. Während seines Studiums an der PH in Lörach hat er seine praktischen und theoretischen Fertigkeiten erweitert. Unter anderem bei Hans-Hagen Hartter. Bei Friedrich Lämmle erwarb er Kenntnisse in Acryl- und Ölmalerei.

Bei einem Spaziergang durch Mittelbiberach ist Weinrebe auf der Straße ein Fleck aufgefallen, der für ihn wie ein Engel aussah. „Ich fotografierte ihn und das war der Beginn meiner umfangreichen Fotosafari“. Er entdeckt weitere geflickte Stellen im Straßenbelag und stellt fest, dass sich die Oberflächen je nach Jahreszeit verändern. „Wo im Sommer Licht und Schatten eine Rolle spielen, waren nach einem Regenschauer die Kontraste stärker. Und wenn im Frühjahr der Schnee schmilzt, bieten Schneereste und Salzspuren neue Bildmotive“, so Weinrebe. Die Aufnahmen bearbeitet er anschließend am Computer mit Filtern und Grafikprogrammen und hebt die Besonderheiten seiner Aufnahmen hervor.

Seit seinem Ruhestand nahm Helge Weinrebe an über 20 Ausstellungen teil. Zumeist in Deutschland aber auch in der Türkei, in der Schweiz oder in Amerika. Die gegenwärtige Ausstellung im Gesundheitszentrum Federsee zeigt auch „Straßenspuren“ aus Bad Buchau. Bis zum 14.11.2021 können Patienten der Federseeklinik die Fotografien begutachten. Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Ausstellung für externe Besucher aktuell nicht einsehbar.

Diese Seite teilen: